Choose another language. 

Der Free State of Glory (Teil 54): Bessere Tage voraus, Teil 3
 
TEXT: Offenbarung 22: 12-21
 
12 Und siehe, ich komme schnell; und meine Belohnung ist mit mir, um jedem Mann zu geben, wie seine Arbeit sein soll.
 
13 Ich bin Alpha und Omega, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte.
 
14 Selig sind, die seine Gebote halten, damit sie Recht haben an dem Baum des Lebens, und durch die Tore in die Stadt eingehen.
 
15 Denn ohne sind Hunde und Zauberer und Hurer und Mörder und Götzendiener und alle, die lieb haben und lügen.
 
16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, um diese Dinge in den Gemeinden zu bezeugen. Ich bin die Wurzel und die Nachkommen Davids und der helle Morgenstern.
 
17 Und der Geist und die Braut sagen: Komm! Und der, der es hört, sagt: Komm! Und lass ihn, der durstig ist. Und wer auch immer will, lass ihn frei das Wasser des Lebens nehmen.
 
18 Denn ich bezeuge jedem Menschen, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen etwas hinzufügen wird, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen:
 
19 Und wenn jemand sich von den Worten des Buches dieser Prophezeiung entfernen wird, wird Gott seinen Teil aus dem Buch des Lebens und aus der heiligen Stadt nehmen und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen.
 
20 Er, der dies bezeugt, spricht: Ich komme schnell. Amen. Trotzdem, komm, Herr Jesus.
 
21 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen. Amen.

--- GEBET ---
 
Der Free State of Glory (Teil 54): Bessere Tage voraus, Teil 3
 
In unserer letzten Botschaft haben wir uns weiter mit der zwingenden Einladung Jesu Christi befasst, Paare mit dem Versprechen zu "kommen", dass bessere Tage bevorstehen. Die Heiligen zu Johannes 'Zeiten brauchten diese Botschaft der Hoffnung; Unsere heutige Welt braucht diese Botschaft der Hoffnung; und die Welt, die in der Offenbarung prophezeit wird, wird definitiv diese Botschaft der Hoffnung brauchen. Neben der Botschaft der Hoffnung haben wir die Einladung zu "Komm". Der "Geist", das ist der Heilige Geist, sagt: "Komm!" Aber Johannes schreibt, dass die "Braut" auch sagt: "Komm!"
 
Die Braut ist die Kirche, der Leib Christi. Wir sollten die Einladung nicht einfach für uns selbst erhalten, aber wir sollten sie weitergeben. In den letzten Jahren wurde viel über die Art von Botschaft geschrieben und gesagt, die die Braut, die Kirche, an die Welt sendet. Was sagen wir? Manche sagen "komm" und "säen" einen Samen in dieses Ministerium und du wirst finanziell wohlhabend sein. Einige sagen "komm" und wählen für diesen Politiker, den wir mögen. Einige sagen "komm" zu unserer Gemeinde und du wirst glücklich und wohl fühlen.
 
Aber wenn wir sagen: "Komm", sollten wir dasselbe meinen, was der Geist meint. Warren Wiersbe schreibt: "Gläubige sollten verlorene Sünder einladen, Christus zu vertrauen und das Wasser des Lebens FREI zu trinken. In der Tat, wenn die Kirche in der Erwartung der Wiederkunft Christi lebt, provoziert eine solche Haltung sowohl den Dienst und die Evangelisation als auch die Reinheit des Herzens anderen von der Gnade Gottes zu erzählen.Ein wahres Verständnis der Prophezeiung sollte uns dazu motivieren, Gottes Wort zu befolgen und Gottes Einladung mit einer verlorenen Welt zu teilen. "
 
Wir sollten die Einladung von Jesus Christus und dem Heiligen Geist weitergeben. Und es gibt viele Gelegenheiten, genau das zu tun. Die Botschaft der Kirche an diejenigen, die in den Skandalen der sexuellen Belästigung dieses vergangenen Jahres gefangen sind, lautet: "Komm und lass Christus deine Wunden heilen." "Komm und lass Christus dein lustvolles Herz verwandeln." Für diejenigen, die von der Opioidkrise betroffen sind, sagen wir: "Komm und lass Christus diese Hochburg in deinem Leben brechen." An diejenigen, die in diesem Jahr Familienmitglieder an Gewalt und Naturkatastrophen verloren haben, sagen wir: "Komm und lass Christus dich in deiner Verzweiflung trösten." Denen, die ihre Arbeit, ihren Lebensunterhalt, ihre Renten oder was haben Sie verloren haben, sagen wir: "Kommt und laßt Christus euch ein Leben mehr geben." Zu diesen weltmüden, sündigen kranken Seelen sagen wir: "Komm, erhalte Erlösung, eine Beziehung zu Gott und ein Zuhause im Himmel."
 
Komm, ihr Trübsal, wo immer ihr schmachtet,
Komm zum Gnadenthron, knie dich inbrünstig hin.
Hier bring deine verwundeten Herzen, erzähle hier deine Angst;
Die Erde hat keine Sorgen, dass der Himmel nicht heilen kann.
 
Hier siehst du das Brot des Lebens, sieh Wasser fließen
Vor dem Thron Gottes, rein von oben.
Komm zum Fest der Liebe. Komm, immer wissend
Die Erde hat keine Sorgen, aber der Himmel kann nicht heilen.
 
Kirche, wirst du die Einladung heute verlängern? Sünder, werden Sie die Einladung heute erhalten? Christus sagt: "Komm zu mir, alle, die arbeiten und schwer beladen sind, und ich werde dir Ruhe geben ... Komm, und du wirst Ruhe finden in deinen Seelen."
 
Erlaube mir, dir zu zeigen, wie du in deiner Seele Ruhe finden kannst, indem du deinen Glauben und dein Vertrauen in Jesus Christus setzt.

Erstens, akzeptiere die Tatsache, dass du ein Sünder bist und dass du Gottes Gesetz gebrochen hast. Die Bibel sagt in Römer 3:23: "Denn alle haben gesündigt und sind der Herrlichkeit Gottes nahe."

Zweitens, akzeptiere die Tatsache, dass es eine Strafe für Sünde gibt. Die Bibel sagt in Römer 6:23: "Denn der Lohn der Sünde ist der Tod ..."

Drittens, akzeptiere die Tatsache, dass du auf dem Weg zur Hölle bist. Jesus Christus sagte in Matthäus 10:28: "Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, aber nicht in der Lage sind, die Seele zu töten; sondern fürchtet euch vor ihm, der Seele und Leib in der Hölle zerstören kann." Auch die Bibel sagt in Offenbarung 21: 8: "Aber die Ängstlichen und Ungläubigen und die Greulichen und Mörder und Hurer und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner werden ihren Teil im See haben, der mit Feuer und Feuer brennt Schwefel: Das ist der zweite Tod. "

Nun, das sind schlechte Nachrichten, aber hier sind die guten Nachrichten. Jesus Christus sagte in Johannes 3:16: "Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat." Glaube einfach an dein Herz, dass Jesus Christus für deine Sünden gestorben ist, begraben wurde und durch die Kraft Gottes für dich von den Toten auferstanden ist, damit du ewig mit Ihm leben kannst. Bete und bitte Ihn, heute in dein Herz zu kommen, und Er wird es tun.

Römer 10: 9 & 13 sagt: "Wenn du den Herrn Jesus mit deinem Mund bekennst und an dein Herz glaubst, dass Gott ihn von den Toten auferweckt hat, wirst du gerettet werden ... Denn wer auch immer den Namen des Herrn anrufen möge Herr wird gerettet werden. "

Wenn du glaubst, dass Jesus Christus am Kreuz für deine Sünden starb, begraben wurde und auferstanden ist und du ihm heute für deine Errettung vertrauen willst, bitte bete mit mir dieses einfache Gebet: Heiliger Vater Gott, ich erkenne, dass ich Ich bin ein Sünder und habe in meinem Leben schlechte Dinge getan. Es tut mir leid für meine Sünden, und heute entscheide ich mich von meinen Sünden abzuwenden. Um Jesu Christi willen, bitte vergib mir meine Sünden. Ich glaube von ganzem Herzen, dass Jesus Christus für mich gestorben, begraben und auferstanden ist. Ich vertraue auf Jesus Christus als meinen Erlöser und beschließe, Ihm von diesem Tag an als Herrn zu folgen. Herr Jesus, bitte komm in mein Herz und rette meine Seele und verändere mein Leben heute. Amen.

Wenn Sie Jesus Christus als Ihren Erlöser vertrauten und Sie dieses Gebet beteten und es von Herzen meinten, erkläre ich Ihnen, dass Sie auf der Grundlage des Wortes Gottes jetzt aus der Hölle gerettet sind und auf Ihrem Weg in den Himmel sind. Willkommen in der Familie Gottes! Herzlichen Glückwunsch, dass du das Wichtigste im Leben getan hast und Jesus Christus als deinen Herrn und Erretter empfängst. Für weitere Informationen, die Ihnen helfen, in Ihrem neu gefundenen Glauben an Christus zu wachsen, gehen Sie zu Gospel Light Society.com und lesen Sie "Was tun, nachdem Sie durch die Tür eingetreten sind". Jesus Christus sagte in Johannes 10: 9: "Ich bin die Tür: bei mir, wenn jemand hineingeht, wird er gerettet werden und ein- und ausgehen und Weide finden."
 
Gott liebt Sie. Wir lieben dich. Und möge Gott dich segnen.